Konto und Shopverwaltung

Alle wichtigen Infos zur Eröffnung eines Künstlerkontos bei OhMyPrints.

Häufig gestellte Fragen

OhMyPrints ist für alle Kreativen gedacht. Ob Künstler, Profi oder ambitionierter Hobbyfotograf – jeder, der über qualitativ hochwertige digitale Bilddateien verfügt, kann noch heute seinen eigenes Verkäuferkonto bei OhMyPrints eröffnen. Registriere dich und lege einfach los!

Nach der Registrierung kannst du sofort eigene Bilddateien hochladen und bearbeiten. Lade möglichst viele Bilder hoch – 10 bis 20 wären ein guter Start. Bitte beachte, dass deine Bilder unsere technischen Anforderungen an Bilddateien erfüllen müssen.

Wir kümmern uns um den störungsfreien Betrieb des Onlineshops, um Verkauf und persönliche Beratung, Zahlungs- und Bestellabwicklung, Produktion, Versand und Kundenservice. Deine Provisionseinnahmen rechnen wir pünktlich ab. Du konzentrierst dich auf dein kreatives Schaffen und die Vermarktung deiner Bilder.

Hier kannst Du Dich als Künstler registrieren. (Hinweis: Wir verwenden deine E-Mail-Adresse für persönliche Nachrichten, z. B. um dich über erzielte Verkäufe zu informieren oder wenn wir Rückfragen zu deinen Bildern haben.)

Sende eine E-Mail an info@ohmyprints.com und nenne uns bitte einen Grund, damit wir daraus lernen und unseren Service weiter verbessern können. Binnen 24h erhältst du eine Bestätigung über die vollständige Löschung deines Kontos. Bitte überprüfe, ob du alle wichtigen Daten (z. B. Provisionsabrechnungen) bereits heruntergeladen hast.

Sobald du eingeloggt bist, hast du Zugriff auf deine Bilder, Shop-Einstellungen, Statistiken und Zahlungsdaten. Alle Funktionen auf einen Blick:

  1. Mein Konto. Oben links befindet sich unter “Mein Konto” der Startpunkt. Wenn du hier drauf klickst, siehst du alle Menüpunkte und ggf. ungelesene Benachrichtigungen (möglicherweise fehlt noch ein Profilfoto oder die Zahlungsdetails sind unvollständig).
  2. Profil. Hier kannst du alle wichtigen Kontoeinstellungen eingeben und jederzeit ändern. Bitte gib deine persönlichen Daten und Informationen zu deinem Künstlerprofil ein. Ferner kannst du hier dein Passwort ändern und die Auszahlungsdaten bearbeiten.
  3. Shop-Einstellungen. Die Reihenfolge, in der deine Bilder im Shop angezeigt werden, legst du in den Shop-Einstellungen fest. Du kannst deine Bilder nach Aktualität oder Bewertung sortieren.
  4. Provision. Deine Verkaufsprovision ist frei festlegbar. Dein Provisionsaufschlag wird in Prozent angegeben und für alle Bilder übernommen.
  5. Bilder hochladen. Bevor du mit dem Upload neuer Bilder loslegst, wirf bitte einen Blick auf die technischen Anforderungen. Nimm dir etwas mehr Zeit, damit du nach dem Upload sofort die entscheidenden Bilddaten wie Titel, Beschreibung und Schlagworte eingeben kannst. Bilder ohne Bild- bzw. Metadaten können nicht gespeichert werden.
  6. Bilder verwalten. In der Bilderverwaltung kannst du die Titel, Beschreibungen und Tags für deine Bilder jederzeit ändern oder ergänzen. Bilddateien lassen sich löschen oder durch eine bessere Version einfach ersetzen.
  7. Alben. Hier verwaltest du deine Bilderalben. Alben bzw. Sammlungen schaffen mehr Übersicht und sind benutzerfreundlich.
  8. Private Bilder. Verkaufe private Bilder über deinen Shop an ausgewählte Personen, die über den Link verfügen. Private Bilder werden nicht veröffentlicht. Diese Funktion eignet sich z. B. für Auftragsarbeiten, Veranstaltungen oder Familien. Interessenten können deine Fotos dann als Wandbilder in hoher OhMyPrints-Qualität bestellen.
  9. Statistiken. Hier erfährst du, wie oft deine Bilder angesehen oder angeklickt werden. So kannst du die Beliebtheit deiner Bilder besser verstehen und dein Angebot stetig optimieren.
  10. Verlinken & Veröffentlichen. Hier kannst du die Links für dein Künstlerprofil oder deinen eigenen Shop kopieren und an geeigneter Stelle einfügen – z. B. auf deiner Webseite, im Blog, in der E-Mail-Signatur oder auf deinen Social-Media-Profilen.
  11. Verkäufe. Detaillierte Statistiken über Verkäufe, Provisionseinnahmen und den bevorstehenden Auszahlungstermin. Zusätzlich erfährst du, über welchen Kanal ein Verkauf zustande kam.
  12. Wordpress Plugin. Mit dem Wordpress Plugin von OhMyPrints bindest Du Deine Bilder einfach und direkt auf Blog & Homepage ein. In diesem Abschnitt findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  13. FAQ. Häufige Fragen & Antworten rund ums Verkaufen

Ja, alle hochgeladenen sowie mit Titel und Beschreibung versehenen Bilder können sofort von potentiellen Kunden gefunden und bestellt werden. Dennoch muss dein Angebot am Start nicht perfekt sein - du kannst dein Portfolio nach und nach ergänzen. Bildtitel, Beschreibungen oder die Angaben in deinem Künstlerprofil lassen sich jederzeit aktualisieren.

FAQ Kategorien

Konto eröffnen

Wo verkaufe ich meine Bilder?

Was kann ich verkaufen?

Technische Anforderungen

Rechtlichte Hinweise

Provision verdienen

Mein Künstlerprofil

Bilder verwalten

Marketing