Alle Wandbilder-Typen sind mit Ausnahme von Postern sofort aufhängefertig. Unserer Wandbilder sind vollständig montiert und mit einer Aufhängevorrichtung versehen. Du kannst jedes Wandbild mit Schraube und Dübel sicher an der Wand aufhängen. Falls du deine Bilder ohne Bohren aufhängen möchtest, empfehlen wir den Einsatz von Galerieschienen. 

Kunst im Schlafzimmer

Exkurs: Bilder aufhängen ohne Bohren

An einer Galerieschiene lassen sich mehrere Bilder an Perlonseilen untereinander oder nebeneinander anbringen. Die meisten Schienen sind aus Aluminium. Galerieschienen kann man in Deko-Shops, Baumärkten, bei Amazon oder IKEA kaufen.

Galerieschienen

Die Aufhängevorrichtungen der Produkte bei OhMyPrints

Leinwände, Alu-Dibond, Acrylglasbilder, Xpozer und Holzdrucke sicher aufhängen


Leinwandbilder

Auf der Rückseite des Keilrahmens sind zwei Zackenaufhänger aus Metall angebracht, mit denen sich das Leinwandbild an zwei an der Wand befestigten Nägeln oder Schrauben aufhängen lässt. Die Leinwand hängt damit sicher und plan an der Wand. Die Positionierung des Leinwandbildes gestaltet sich mit den Aufhängern kinderleicht. Alternativ kannst du Perlonseile an den Aufhängern festbinden und deine Leinwand von einer Galerieschiene abhängen.

Leinwandbilder

Alu-Dibond und Acrylglasbilder

Auf der oberen Rückseite von Alu-Dibond-Platten sind mindestens zwei Spiegelbleche aufgeklebt. Darauf lässt sich das Bild einfach an zwei oder Schrauben (plus Dübel) an der Wand aufhängen. Dank der Abstandshalter "schwebt" Dein Bild ca. 5 bis 10 mm vor der Wand.

Aluminium-Dibond

Xpozer

Die zum Lieferumfang gehörende Wandhalterung von Xpozer aus hartem Kunststoff lässt sich mit nur einer Schraube (plus  Dübel) auf jedem Wanduntergrund befestigen. Die Alu-Querstrebe auf der Rückseite des Xpozer-Bildes kann dann mühelos in die Wandhalterung eingehangen werden. Das leichte Xpozer-Bild hängt in der Halterung straff und sicher. Wie bei Aluminium-Dibond 'schwebt' das Xpozer mit etwas Abstand vor der Wand.

Xpozer

Direktdruck auf Holz

In die Rückseite eines Holzdruckes ist ein Kunststoffring mit Zacken eingearbeitet. Damit lässt sich das Holzbild an einem an der Wand befestigten Nagel oder Schraube aufhängen. Bei großen Holzdrucken ist auf der Rückseite ein dünnes Stahlseil an zwei auseinanderliegenden Stellen befestigt. Damit lässt sich das Bild an einer oder zwei Schrauben (plus Dübel) an der Wand aufhängen.  

Direktdruck auf Holz

Poster im Rahmen aufhängen
Poster im Rahmen aufhängen

Gerahmte Poster bzw. Bilder sind selbstverständlich sofort 'aufhängefertig'. Wenn du ein Poster ohne Rahmen bestellst empfehlen wir dir, dein Poster mit Sprühkleber und Roller zunächst auf einen Karton aufzuziehen und es anschließend in den Wechselrahmen einzulegen. So kann das Poster in deinem Rahmen weder verrutschen noch Wellen bilden.

Poster auf Holz kleben

Poster eignen sich auch zum Aufkleben auf eine Holzoberfläche. Verwende dazu einen Sprühkleber und bringe das Poster z. B. auf eine MDF-Platte auf.

Poster auf Holz kleben

Fototapete

Fototapete richtig anbringen – Tipps für ein gutes Ergebnis:

  • Der Kleber ist in der Lieferung enthalten. Tragen sie den Kleber an der Wand auf, nicht auf der Tapete!
  • Ist die Wand glatt, sauber und trocken? Löcher bitte vorher mit Spachtelmasse füllen und glatt streichen.
  • Ein weißer oder heller Untergrund ist perfekt. Dunkle oder rote Wandfarbe könnte durch die Fototapete hindurchscheinen.
  • Bei alten Wänden in schlechtem Zustand empfehlen wir, die Wand zu grundieren. Im Baumarkt erkennst du entsprechende Produkte an der Aufschrift “Tiefgrund”. Sie helfen dabei, poröse, sandige und saugende Untergründe zu verfestigen. So kann der Tapetenkleber nicht in die Wand eindringen. Test: Besprühe die Wand mit Wasser! Zieht das Wasser ein, muss die Wand grundiert werden. Läuft es einfach herunter, ist alles in Ordnung.
  • Bringe Fototapete bei normaler, konstanter Raumtemperatur von 18 bis 22 Grad an. Vermeide Zugluft beim Anbringen und Trocknen!
Fototapete