Selbstbildnis, Egon Schiele - 1911

aus der Kollektion Alte Meister

- Bildcode: 577784

Über Selbstbildnis, Egon Schiele - 1911

Die Selbstporträts seiner großen Serien von Aquarellen und Gemälden, die zwischen 1910 und 1918 entstanden sind - wofür dies ein gutes Beispiel ist - sind sengende, psychologisch komplexe Bilder. Die abgemagerte, gequälte Figur des Künstlers, knochig und eckig, strotzt vor einer inneren Spannung, die durch die aufgeregte Bleistiftlinie und die weiß gemalte umgebende Aura sichtbar wird. Schüchterner Schwanz wild, seine großen, dunklen Augen bedrohlich, sein Mund offen und seine Borsten steil aufgerichtet. In einer Pose, die an den gekreuzigten Christus erinnert, ist sein Arm unbeholfen ausgestreckt und scharf zum Ellbogen hin gebeugt. Die Farbe ist auf Brauntöne beschränkt, wobei nur bestimmte Körperteile (Mund, Brustwarzen, Nabel und Genitalien) rot gefärbt sind.

Egon Schiele (Tulln, 12. Juni 1890 - Wien, 31. Oktober 1918) war ein österreichischer expressionistischer Maler.
Selbstbildnis, Egon Schiele - 1911 ist in den Kategorien Akt & Erotik, Alte Meister, Egon Schiele, Malerei, Mann und Porträt zu finden.

Qualität und Vorteile von Selbstbildnis, Egon Schiele - 1911 als Leinwandbilder

  • Mittlerweile habe ich das dritte Werk von OhMyPrints erhalten. Mit Intervallen von mehreren Jahren ist es immer noch Top-Qualität!
  • Echte Künstler-Leinwand
  • Detailreicher und farbechter Druck
  • Hochwertiger Holzkeilrahmen

Selbstbildnis, Egon Schiele - 1911 aus der Kollektion Alte Meister

Bestelle Selbstbildnis, Egon Schiele - 1911 als Reproduktion auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 577784
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
109 Jetzt kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)