Rückkehr des verlorenen Sohnes, Rembrandt van Rijn

Rückkehr des verlorenen Sohnes, Rembrandt van Rijn

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Rückkehr des verlorenen Sohnes, Rembrandt van Rijn aus der Kollektion Alte Meister

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz als Acrylglasbild oder Poster:

Bildcode: 431864
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
87 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Die Rückkehr des verlorenen Sohnes ist ein Gemälde von Rembrandt van Rijn. Er malte es um 1668. Es gehört zur Sammlung der Eremitage in St. Petersburg.

In diesem Gemälde präsentiert Rembrandt das Gleichnis vom verlorenen Sohn aus dem Neuen Testament. Wir sehen einen knienden jungen Mann, der von einem älteren Mann, seinem Vater, umarmt wird. Rechts sind drei Männer dargestellt, die schweigend zusehen. Der stehende Mann rechts ist der Bruder des verlorenen Sohnes.

Genau wie Rembrandts andere Arbeiten ist auch dieses Gemälde sehr dunkel. Auffällig an dem Gemälde sind die Hände des Vaters: Eine Hand sieht aus wie die Hand eines mächtigen Vaters, die den Sohn fest gegen ihn drückt. Die andere ist eher die Hand einer Frau, die der Sohn lieber liebt und fürsorglich ist.

Die Eremitage gibt etwa 1668 als Produktionsjahr aus, als sie 2015 auf der Ausstellung Late Rembrandt dort zwischen 1666 und 1666 ausgestellt wurde.

Kundenfotos: Rückkehr des verlorenen Sohnes, Rembrandt van Rijn

Kundenfoto: Rückkehr des verlorenen Sohnes, Rembrandt van Rijn, auf leinwand
Kundenfoto: Rückkehr des verlorenen Sohnes, Rembrandt van Rijn, auf leinwand