Porsche 550 Spyder

Porsche 550 Spyder von aRi F. Huber

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Porsche 550 Spyder von aRi F. Huber

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 570758

10% Black-Friday-Rabatt
Noch gültig für 5 Tage und 16 Stunden !

Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
88 79 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Porsche 550 Spyder technische Daten
Typ: Porsche 550 Spyder RS mit Baujahr 1955
Karosserie offen: Spyder, 2-türig, bei Wendler in Aluminium gefertigt
Maße L × B × H: 3600 x 1540 x 1015 mm
Radstand: 2,10 m
Motor: „Fuhrmann-Motor“ (Typ 547)
Luft gekühlter 4-Zylinder-Boxermotor, Königswelle, 4 oben liegende Nockenwellen, Zwei Solex-Doppelvergaser Fallstrom, Trockensumpfschmierung, Verdichtung: 9,5:1
Hubraum: 1.498 ccm
Leistung 550/1500 RS (1954): 110 PS bei 6.200 U/min
Leistung 550 A/1500 RS (1957): 135 PS bei 7.200 U/min
Drehmoment: 129 Nm bei 5300 U/min
Kraftübertragung: mechanisches 4-Gang-Schaltgetriebe,
ZF-Sperrdifferential, Hinterradantrieb
Fahrwerk: hydraulische Trommelbremsen
Räder Vorne: 3,50 D x 16 mit 5,00-16
Räder Hinten: 3,50 D x 16 mit 5,50-16
Leergewicht: 550 kg (Benzintank leer)
Höchstgeschwindigkeit 550/1500 RS (1954): 220 km/h
Höchstgeschwindigkeit 550 A/1500 RS (1957): 235/h
Performance: 0-100 km/h in 10,0 sec.
Neupreis 1955: ab 24.600 DM (entspricht ca. 12.500 Euro)

Über aRi F. Huber

aRi F. Huber ProfilfotoOldtimerfotografie praktiziere ich seit mehr als 35 Jahren und hier fotografiere ich überwiegend ganz normale Alltagsfahrzeuge die damals vor über 30 Jahren noch massenhaft unterwegs waren. Jedoch auch Autos mit aussergewöhnlich, schönem Design. Ab und zu fotografiere ich Autos, Motorräder und LKW’s neueren Datums, wenn sie besonders schöne Formen, Rundungen und irgendwie zum Träumen und FahrVergnügen verleiten wie zum Beispiel einen BMW Z8. Diese automobilen Schönheiten finde ich nicht nur in Museen, sondern auch in spezialisierten Werkstätten für Oldtimer, bei Sammlern die mich eingeladen haben ihre Klassiker zu fotografieren oder des Öfteren mal in dunklen, staubigen Schuppen und Hallen oder ganz einfach parkend am Straßenrand.

Alle Bilder anschauen