NEW YORKER

NEW YORKER von db Waterman

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

NEW YORKER von db Waterman

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz als Acrylglasbild oder Poster:

Bildcode: 561659
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
157 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Das Wyndham New Yorker Hotel ist ein historisches Hotel in der 481 Eighth Avenue in New York City, USA. Das 43-stöckige Art-Deco-Hotel, das 1930 eröffnet wurde, ist ein Hotel mit 1.083 Zimmern und mittlerem Preis. Es befindet sich in Manhattans Stadtteilen Garment District und Hell's Kitchen in der Nähe der Pennsylvania Station, des Madison Square Garden und des Times Square. Das 93.000 Quadratmeter große Gebäude bietet zwei Restaurants und eine Konferenzfläche von rund 3.100 m2. Seit der Wiedereröffnung als Hotel im Jahr 1994 wurden Kapitalverbesserungen in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar vorgenommen, darunter Renovierungen von Lobby und Zimmern sowie Modernisierung der Infrastruktur. Die Vereinigungskirche kaufte das Gebäude 1975 und ist seit 2014 Teil der Kette Wyndham Hotels & Resorts.

Alle meine Kunstwerke sind von verwitterten Wänden mit Plakaten, abblätternder Farbe und allen möglichen Dingen im Niedergang inspiriert.
Ich versuche mit diesen Elementen etwas Neues, etwas Schönes zu schaffen.

Über db Waterman

db Waterman ProfilfotoIch erinnere mich, dass ich als junges Mädchen gerne Bilder aus Zeitschriften ausgeschnitten habe, um meine Schultagebücher, Bücher und sogar meine Schlafzimmertür zu bekleben. Hinzu kommt die Faszination, die ich schon immer von Wänden voller alter Poster, abblätternder Farbe, rauflustiger Reklametafeln und verwitterter Farbe hatte. Völlig unbeabsichtigt habe ich eine neue Arbeitsweise gefunden, in der ich mich wohl und zu Hause fühle. Was mit dem Kopieren alter Wände mit abgenutzten Plakaten begann, hat sich zu einer großen Zahl von Serien mit neuen visuellen Geschichten entwickelt. Nicht nur Eklektizismus, sondern das Zusammenführen vieler scheinbar unzusammenhängender Handlungsstränge zu einer ganz neuen Geschichte, meiner persönlichen Geschichte. Am Anfang fehlte etwas, was mir sehr wichtig ist, nämlich die Transparenz, die normalerweise nur mit Aquarellfarbe möglich ist. Die schonungslose Schichtung von transparenten Aquarellen ist eine Herausforderung, die ich nicht missen möchte, und nach vielen Versuchen und Irrtümern ist es mir schließlich gelungen, die Collagen so transparent wie ein Aquarell zu machen. Jede Schicht Papier, Öl, Acryl, Bleistift, Kreide, Kugelschreiber, Aquarellfarbe, Tinte, Kohle und alles, was ich verwende, bleibt im Kunstwerk sichtbar.

Alle Bilder anschauen