Mädchen beim Erwachen, Eva Gonzalès

Mädchen beim Erwachen, Eva Gonzalès

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Mädchen beim Erwachen, Eva Gonzalès

aus der Kollektion Alte Meister

Mädchen beim Erwachen, Eva Gonzalès aus der Kollektion Alte Meister

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 548911
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
111 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Mädchen beim Erwachen, Eva Gonzalès

Eva Gonzalès war neben Berthe Morisot und Mary Cassatt eine der führenden Impressionistinnen. Im Alter von 16 Jahren hatte sie bereits Kunstunterricht bei dem erfolgreichen Gesellschaftsporträtisten Charles Chaplin genommen. Drei Jahre später lernte sie Edouard Manet kennen, dessen einzige Schülerin sie wurde. Wie Manet nahm sie 1874 nicht an der Ersten Impressionisten-Ausstellung teil, obwohl sie im selben Jahr und sogar schon 1870 und 1873 im Salon insbesondere mit ihren zarten Pastellen Anerkennung fand. Im Jahr 1879 heiratete sie den Maler und Kupferstecher Henri-Charles Guérard, der auch ein Freund Manets war. Vier Jahre später starb sie kurz nach der Geburt ihres Sohnes. Ihr Mann heiratete später ihre Schwester Jeanne, die oft als Modell für Eva Gonzalès gesessen hatte, wie es bei diesem Bremer Gemälde der Fall ist. Hier sehen wir die junge Frau kurz nach ihrem Erwachen, ihr Blick noch verträumt und distanziert. Ihre zarte Haut und ihr schwarzes Haar heben sich lebhaft von dem Weiß-in-Weiß des Bettes, der Bettwäsche, des Nachthemdes und des Tisch-Ensembles ab, das von blauen, beigen und rosa Schatten durchschossen wird. Ein Pendant zu dieser sinnlichen Darstellung befindet sich in einer Privatsammlung. Es zeigt Jeanne in identischer Pose, die Augen im Schlaf geschlossen, wobei die Farbtöne deutlich zurückhaltender sind.