Japanische Brücke im Garten von Giverny, Claude Monet

Japanische Brücke im Garten von Giverny, Claude Monet

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Japanische Brücke im Garten von Giverny, Claude Monet

aus der Kollektion Alte Meister

Japanische Brücke im Garten von Giverny, Claude Monet aus der Kollektion Alte Meister

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 382846
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
111 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Monet malte dieses Gemälde als er bereits seit einigen Jahren auf seinem Landsitz wohnte. In den 30 Jahren, die er sich dort aufhielt, thematisierte er fast auschließlich diesen Garten, den man auch heute noch besichtigen kann. Licht und Schatten und der Einfluss verschiedener Tages- und Jahreszeiten sowie die subjektive Wahrnehmung auf die Motive machten den Garten zu einem unerschöpflichen Fundus. Monet studierte diesen so akribisch, dass er über 250 Werke zum Thema Seerosen und seinem selbst gepflegten Ziergarten schuf.

Das Motiv der japanischen Brücke im Bildmittelpunkt ist eines der seriellen Werke aus seinem Garten. Frontal wird die japanisch gestaltete Holzbogenbrücke von der Westseite seines großen Teiches gezeigt, der von hohen Trauerweiden umgeben ist. Wegen der reichen Ufervegetation bleibt der Blick im grünen Dickicht gefangen, der Horizont und der Himmel können nicht ausgemacht werden, aber sind in den Wasserspiegelungen angedeutet, weshalb Monet seine Bilder als “Reflexlandschaften” bezeichnete. Das parallele Holzgeländer an der Brücke weist die einzig linearen Strukturen im Bild auf, doch dem Betrachter wird eine genaue Fokussierung auf das Motiv erschwert. Unscharf und von den Bildkanten abgeschnitten wölbt sich der Weg über den Teich, während darunter gelbe, grüne und rote Nuancen in gezielten, aber momenthaften Pinselstrichen und -tupfern ein Konvolut aus Algen, Seerosenblüten und -blättern sowie reflektierenden Wasserfächen bilden.

Selten sah Monet ei