Hochsitz. Eine Typologie

Hochsitz. Eine Typologie von Floris Kok

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Hochsitz. Eine Typologie

von Floris Kok

Hochsitz. Eine Typologie von Floris Kok

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 748433
Material wählen Mehr Infos
Alu-Dibond
Größe und Optionen Andere Wünsche?
230 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Der Titel "Becher im Schwartzwald" bezieht sich auf eine meiner fotografischen Inspirationsquellen; Herrn und Frau Becher.

In den 50er Jahren fotografierten sie einheitlich Ingenieurbauten wie Wassertürme und Minenschächte, die sie in einem Raster präsentierten. Das machte einen solchen Eindruck, dass sie sogar Schule davon machten. Heute kennen wir das als Düsseldorfer Schule, benannt nach der Akademie, in der sie unterrichten.

Im Gegensatz zur starren Ingenieurbauweise habe ich mich an der Handwerkskunst der Hochsitze im Schwarzwald orientiert.

Dieses Bild wird angeboten von Floris Kok

Floris Kok Profilfoto"Ich sehe meine Rolle innerhalb der Fotografie als Chronist des Anthropozäns.

Nachdem ich jahrelang eine Galerie für nicht-westliche Kunst besaß, beschloss ich 2013, meinem Herzen zu folgen und schrieb mich an der Fotovakschool für den hbo-Kurs Fotodesign ein. Dafür habe ich 2015 mit meiner Abschlussarbeit Plastic Soup Starts Here mit "cum laude" abgeschlossen. Mein langjähriges Hobby ist nun zu einer Leidenschaft und einer Art geworden, die Welt um mich herum zu betrachten.

An diesem Punkt meiner Entwicklung als Fotograf bin ich daran interessiert, menschliche Geschichten abzubilden, ohne dass der Mensch darin physisch anwesend ist. Der Mensch ist in unserer Welt omnipräsent. Er hinterlässt überall seine Spuren, hat großen Einfluss auf die Landschaft und die Umgebung, in der er lebt, und setzt durch die Materie, die er produziert, ein großes Statement.

Alle menschlichen Emotionen und Gefühle sind in diesem Material enthalten und auf dieser Basis ist es möglich, schöne Geschichten darzustellen, die über ein Auge-zu-Auge-Porträt hinausgehen. Mein zeitlicher Schwerpunkt liegt in der dokumentarischen Stillleben- und konzeptionellen Produktfotografie. Ich lehne den Menschen in meiner Fotografie nicht ab, sondern verlagere den Schwerpunkt auf seine Handlungen und Umwelteinflüsse, um seine Geschichte zu zeigen.

Meine Arbeiten wurden in Publikationen wie Het Parool, NRC, La Repubblica, New Photo 2016 und PF veröffentlicht und wurden von den folgenden Inst

Alle Bilder anschauen