Dutch Vessels lying Inshore in a Calm, one Saluting, Willem van de Velde Willem van de Velde, der no

Dutch Vessels lying Inshore in a Calm, one Saluting, Willem van de Velde Willem van de Velde, der no

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Dutch Vessels lying Inshore in a Calm, one Saluting, Willem van de Velde Willem van de Velde, der no

aus der Kollektion Alte Meister

Dutch Vessels lying Inshore in a Calm, one Saluting, Willem van de Velde Willem van de Velde, der no aus der Kollektion Alte Meister

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 578725
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
98 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Niederländische Schiffe liegen ruhig an Land, einer salutiert, Willem van de Velde

Willem van de Velde, der normalerweise so sehr an der detaillierten Darstellung einzelner Schiffe interessiert ist, scheint sich in diesem Gemälde mehr um die Atmosphäre und die Emotionen zu kümmern, die der Blick auf das Meer im Abendlicht hervorruft. Der warme Schein einer tiefstehenden Sonne wirft die Schiffe in unserer Nähe in den Schatten und hinterlässt eine elegante, rhythmische Reihe von Kurven und Winkeln, deren Segel sich fast durchsichtig gegen den Himmel richten.

Das Schiff ein Stückchen weiter draußen mit einem auffälligen quadratischen Toppsegel ist eine Statenjacht, die für den Transport von Mitgliedern der Abgeordnetenkammer (Generalstaaten) und anderen Würdenträgern eingesetzt wird. Eine Rauchwolke aus der Kanone eines versteckten Schiffes signalisiert die Ankunft eines wichtigen Besuchers auf der Yacht, aber ein Gefühl ungestörter Ruhe bleibt - Rauch und Geräusche sind bald verschwunden. Die Männer gehen ohne Eile ihrer Arbeit nach, ungeachtet der Schönheit der Szene, obwohl eine Figur allein mit dem Rücken zu uns steht und unsere Ansicht und vielleicht auch unsere Stimmung teilt.