Barbara Carrera Gemälde

Barbara Carrera Gemälde von Paul Meijering

Größe, Material und Ausführung ändern.

,- Kostenloser Versand!

In den Warenkorb

Barbara Carrera Gemälde

von Paul Meijering

Barbara Carrera Gemälde von Paul Meijering

Bestelle dieses Bild auf Leinwand, Alu-Dibond, Holz, als Poster, Fototapete oder Acrylglasbild.

Bildcode: 66716
Material wählen Mehr Infos
Leinwand
Größe und Optionen Andere Wünsche?
Wähle Deine eigene Bildgröße…
130 Kostenloser Versand! (inkl. MwSt., Lieferung kostenlos innerhalb Deutschlands, sonst zzgl. Versand)

Beschreibung

Realistisches Gemälde in Acryl von Barbara Carrera, gemalt von dem Emmenser Künstler/Maler Paul Meijering.
Das Originalgemälde ist 90x 90 cm groß und steht zum Verkauf.

Bárbara Carrera (Bluefields (Nicaragua), 31. Dezember 1945) ist eine amerikanische Schauspielerin. Sie wurde 1976 für ihre Rolle in The Master Gunfighter für einen Golden Globe nominiert und 1984 erneut für Never Say Never Again.

Carrera ist die Tochter des amerikanischen Botschafters und einer nicaraguanischen Mutter. Mit siebzehn Jahren wurde sie Model.

Carrera gab ihr Fernsehdebüt in einem Werbefilm für Bananen. Ihre erste Filmrolle war die eines Models in dem Film Puzzle of a Downfall Child von 1970. Später spielte sie in Filmen wie Die Insel des Dr. Moreau, Condorman, Point of Impact, Tryst und Embryo mit.

Einer ihrer kommerziell größten Erfolge war die Rolle der Bösewichtin Fatima Blush in dem (inoffiziellen) James-Bond-Film Never Say Never Again von 1983. Außerdem spielte sie Angelica Nero in der Fernsehserie Dallas (25 Episoden) und in den historischen Fernsehserien Masada (1981) und Centennial (1978-79).

Carrera heiratete das Fotomodell Uva Barden, den Baron Otto von Hoffman und den griechischen Reeder Nicholas Mavroleon, sah aber jedes Mal ihre Ehen scheitern.

Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin ist sie auch als Malerin tätig. Ihre Bilder hingen bereits im Hollywood Entertainment Museum. Eine Zeit lang war sie Mitglied der Scientology-Kirche, die sie aber bald wieder verließ.

Dieses Bild wird angeboten von Paul Meijering

Paul Meijering ProfilfotoFor almost 33 years now, Paul Meijering has been active with the paint brushes. As a 17- year old inspired youngster he joined the Academy of Arts in Enschede (Holland) in order to receive a native training in drawing- and painting technique.

At that time (1980) the tendency of the abstract was running riot, and to his dismay and disappointment Paul found that the trade of the ancient masters was merely 'old hat', the realistic art being disregarded and looked down upon. After two years of useless botchery, there was only one conclusion to draw: 'get autodidact, be a self-taught person!' Paul then left the academy to work for a living, but at the back of his mind there always loomed the passion of his life: to paint. At his spare time he painted and his efforts are characteristic as far as man plays an important role are concerned, or to put it in his own words: 'Each human being tinkers at his own existence, it is the source of inspiration to explain the non-verbal by way of painting'.

The paintings attracted attention at various exhibitions and he was frequently approached by trades-people, hotel-keepers, merchants. These customers were for the most part interested in large wall-paintings and decorations. In the year 2000 the painter develops a speciality that's quite unique: he applies himself to paint football pictures. After a year he gets the chance to realize an open exhibition for an indefinite time as well with the Dutch Football Union 'KNVB' in Zeist as in

Alle Bilder anschauen