René Schotanus: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Im Leben gelangt man immer wieder an einen Punkt, an dem man Mut und Neugierde für einen Neuanfang braucht. Nach fünfundzwanzig Jahren in seiner Arbeit als Grafiker beschließt René Schotanus, dass er bereit für eine Veränderung ist, folgt seinem schon lange gehegten Traum und beginnt, als Fotograf zu arbeiten. Wir sind neugierig auf seine Geschichte und besuchen ihn in seiner Heimatstadt Terheijden in der niederländischen Provinz Nordbrabant.

Wenn René an seine Kindheit zurückdenkt, erinnert er sich gern an die Dunkelkammer im Keller des Hauses, in die sich sein Vater damals zurückzieht, um seine Fotografien zu entwickeln. ,,Mein Vater, wie er mir die chemischen Vorgänge der Bildentwicklung in der Dunkelkammer erklärt, ist eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen“, erzählt uns René. ,,Natürlich hat mich mein Vater inspiriert, durch ihn habe ich meine Begeisterung für die Fotografie entdeckt.“ Bis René sich schließlich traute, seinen sicheren Job als Grafiker aufzugeben und sich ganz der unabhängigen Fotografie zuzuwenden, dauerte es allerdings noch ganze fünfundzwanzig Jahre…

Begonnen hat er seine Karriere als Fotograf als Fotojournalist für die Zeitung. ,,Das war einfach ein guter Einstieg. Spaß macht mir das auch heute noch! Besonders gut daran aber war, dass ich durch diese Arbeit viel Erfahrung sammeln und die nötigen Kontakte herstellen konnte, die man braucht, um sein Geld als unabhängiger Fotograf zu verdienen. Mit vielen Unternehmen und Einzelpersonen, die ich in dieser Zeit kennengelernt habe, arbeite ich auch heute noch zusammen.“ Auch für Zeitschriften fotografiert René, eine Weile lang arbeitete er sogar als Hochzeitsfotograf. Auf Ohmyprints.com stellt er seine freien Arbeiten vor, die in ihrer Motivik und Themenwahl vielfältig sind. Immer wieder fallen aber seine tollen Stadt- und Landschaftsbilder auf. ,,Oft sind es meine Reisen, die mich am meisten inspirieren“, bestätigt uns René.

Selbst würde René seinen Stil am ehesten als dokumentarisch und cool beschreiben. ,,Ich finde, das Wichtigste beim Fotografieren ist das genau Hinschauen. In der Kunst geht es primär um das Beobachten, dann erst ums Machen.“ Bevor René nicht den perfekten Blickwinkel gefunden hat, beginnt er sich nicht mit dem Fotografieren. ,,Zwar bearbeite ich meine Bilder digital nach, aber bleibe dabei immer zurückhaltend und subtil. Da ist weniger mehr. Mir ist wichtig, dass meine Bilder authentisch und realistisch bleiben und das auch ausstrahlen.“

Wie schön Schottlands unberührte Natur ist, ist nicht erst seit der Netflix-Serie ,Outlander’ bekannt. René reiste gemeinsam mit einigen seiner Freunde dorthin, um die wunderschönen Highlands und Küsten des Landes kennenlernen. ,,Wenn es irgendwo besonders schön ist, will man ja oft anhalten, um ein Foto zu schießen. Während dieses Roadtrips wären wir aber gar nicht vom Fleck gekommen, hätten wir jedes Mal angehalten, wenn wir an überwältigend schöner Natur entlanggefahren sind. Tolle Fotos, die mich an diese beeindruckende Reise erinnern, sind aber natürlich trotzdem entstanden.“ René zeigt uns sein Lieblingsfoto: Ein in einer verlassenen Landschaft stehendes Schloss, von Nebel umgeben, der aus einem kleinen See im Vordergrund empor zu steigen scheint. Im Hintergrund sehen wir eine Bergkette, Wolken, in der Ferne einen Hirsch auf einem Hügel. Es ist ein geheimnisvolles, atmosphärisches Bild, das ganz viel Ruhe und Magie ausstrahlt.

,,Auf dieses wunderbare Motiv bin ich ganz zufällig gestoßen. Am frühen Morgen, als es noch ganz kalt und nebelig war, haben wir irgendwo angehalten, um Fotos von einem hübschen Anwesen zu machen. Der Besitzer schien davon gar nicht begeistert, er ist wütend herausgestürmt, um uns davon zu scheuchen. Wir sind dann schnell mit dem Auto weg gefahren und wenige Minuten später tauchte diese unglaubliche Szenerie auf. Ich bin im Nachhinein total froh, dass wir dort verjagt wurden, ansonsten hätten wir diesen ganz besonderen Augenblick und die Lichtstimmung des Bildes verpasst.

Stylist Anouschka über die Bilder von René Schotanus: "Entscheide dich für ein Foto von René auf einem Hochglanzmaterial für einen optimalen, hochwertigen Effekt!"
Alle Bilder von René Schotanus! anzeigen.

Mehr aus der Kategorie: Künstler