Poster befestigen – Verschiedene Möglichkeiten, Tipps und Tricks

Bei einem Poster handelt es sich meist um eine relativ preisgünstige Möglichkeit, die eigenen Wände mit tollen Bildern und ansprechenden Motiven zu verschönern. Ob Du Dich nun für ein Poster von Deiner Lieblingsband, einer tollen Landschaft oder einem Meisterwerk aus dem Bereich Architektur interessierst, bleibt dabei selbstverständlich Dir und Deinem eigenen Geschmack überlassen. Was bei allen Postern jedoch gleichermaßen wichtig ist, ist die richtige Befestigung. Wenn Du schon einmal probiert hast ein Poster zu befestigen, weißt Du sicher, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, um ein Poster an der Wand zu fixieren. Einige von diesen Optionen funktionieren besonders schnell, unkompliziert und einfach, wohingegen andere deutlich aufwendiger und raffinierter sind. Nachfolgend stellen wir Dir einige Tipps und Tricks vor, mit deren Hilfe Du Dein neues Lieblingsposter perfekt an der Wand befestigen kannst. Zunächst kümmern wir uns aber um die notwendigen Vorbereitungen, damit Du an Deinem neuen Poster möglichst lange Freude hast.

Poster an der Wand befestigen – Welche Vorbereitungen sind nötig?

Wenn es um auf Papier gedruckte Poster aus Zeitschriften geht, sind die Vorbereitungen, die Du zum Poster befestigen zu treffen hast, meist nicht besonders umfangreich. Bei wirklich hochwertigen Postern oder Kunstdrucken solltest Du hingegen auf verschiedene Aspekte achten. Beispielsweise ist es sinnvoll das Poster nur mit gereinigten Händen anzufassen und nach Möglichkeit darauf zu achten, dass Du nicht auf die Mitte des Motivs fasst, sondern das Poster stattdessen nur an den Rändern berührst. Andernfalls können auf dem Poster Rückstände und Fingerabdrücke zurückbleiben. Gerade wenn Du Dich für ein Poster in Schwarzweiß entscheidest, sind die Spuren Deiner Finger und Hände auf dem Poster später sehr deutlich zu sehen.

Darüber hinaus solltest Du darauf achten, dass die Wand, an der Du das Poster befestigen möchtest, möglichst sauber ist. Schmutzige Wände oder auch ein feuchter Untergrund können nicht nur das Poster als solches verunreinigen, sondern auch dafür sorgen, dass das Bild an der Wand nicht richtig gut hält.

Tipp: Frisch gestrichene Wände sind bei der Verwendung von Klebestreifen und Co. nicht als Untergrund geeignet, um ein Poster zu befestigen. Das gilt auch, nachdem die Farbe komplett durchgetrocknet ist, denn die Klebestreifen können auf der frisch gestrichenen Wand zu farblichen Veränderungen führen. Das betrifft insbesondere farbige Wände.

 Poster befestigen

Poster Strips und Klebeband – Schnelle und einfache Lösung

Am einfachsten kannst Du Dein neues Poster befestigen, indem Du auf Klebemittel setzt, die sich später wieder entfernen lassen. Auf diese Weise kannst Du Dich auch später noch für einen anderen Platz für Dein Poster entscheiden. Die Zeiten, in denen Poster einfach mit einem Nagel, Reißzwecken oder Tesafilm an der Wand befestigt wurden und dann bei jedem Abnehmen zwangsläufig einen Schaden davontragen mussten, sind glücklicherweise lang vorbei.

Mit Blick auf Klebemittel, die sich später wieder entfernen lassen, hast Du eine relativ große Auswahl: Es gibt beispielsweise doppelseitige Klebestreifen, die gleichzeitig am Poster und an der Wand halten oder aber auch eine Art von Kitt. Dieser Kitt hinterlässt normalerweise weder auf der Wand noch auf dem Poster Spuren, lässt sich hervorragend entfernen und sorgt für einen bombensicheren Halt. Es wird meist unter dem offiziellen Namen Poster Tac von verschiedenen Herstellern angeboten. Die Wandpads eignen sich für kleine und mittelgroße Poster. Wenn Du möchtest kannst Du selbstverständlich auch ein XXL-Poster mit einem solchen Klebekitt an der Wand befestigen, allerdings musst Du wegen des erhöhten Gewichts die Masse an verwendeter Klebeknete erhöhen.

Um das Poster befestigen zu können, solltest Du darauf achten, dass Du in den Ecken sowie auf den Seitenmitten und in der Mitte des gesamten Posters Klebestreifen bzw. Klebeknete befestigst. Wenn Du das Poster nur an den Ecken befestigen würdest, könnte es passieren, dass Feuchtigkeit und Luft hinter das Poster gelangen und selbiges beschädigen bzw. von der Wand fallen lassen. Darüber hinaus ist es immer gut die Klebestreifen am Poster zu befestigen und auch die Wandpads oder Poster Tacs erst auf dem Bild anzubringen. So kannst Du das Poster zunächst mit den oberen Ecken und dann auch in der Mitte sowie mit den unteren Ecken an der Wand anbringen.

Poster Stripes zum befestigen von Postern

Gerahmte Lösungen und Magnete – Aufwendig, aber raffiniert

Du möchtest Dein neues Poster mit einem Motiv aus Vietnam oder einem Bild auf dem Bereich Motorsport sicher an der Wand befestigen und hierfür eine besonders raffinierte Methode auswählen? Wie wäre es beispielsweise mit sogenannter Magnetfarbe? Hierbei handelt es sich um ein Material, das wie klassische Wandfarbe aufgetragen wird. Meist ist der Anstrich optisch hellgrau, denn in der Farbe sind winzige Eisensplitter vorhanden. Du kannst die Farbe jedoch anschließend mit normaler Wandfarbe überstreichen oder mit Tapete überkleben. Nun suchst Du Dir einfach ein paar starke Magneten in gewünschter Form und Größe aus und kannst Dein neues Poster befestigen, ohne Klebemittel oder ähnliches einsetzen zu müssen.

Die nächste Alternative ist gewissermaßen die Königsdisziplin, denn um Dein Poster perfekt in Szene setzen und an der Wand befestigen zu können, kannst Du es auch einfach von vornherein rahmen lassen. In unserem Produkt-Sortiment bieten wir Dir beispielsweise Aluminium- oder Holzrahmen an, wobei Du Dich zwischen fünf verschiedenen Farben entscheiden kannst. Zudem wird Dein Bild durch eine Platte aus Acrylglas vor Verschmutzungen geschützt und Du kannst außerdem ein schickes Passepartout dazu wählen. Der besondere Vorteil eines gerahmten Posters: Du kannst es dauerhaft an der Wand anbringen, ohne dass die Befestigung als solche für den Betrachter sichtbar ist. Ein Bilderdraht ist hierfür meist die perfekte Wahl, denn mit seiner Hilfe kann das Poster sicher befestigt werden und kleine Ungleichheiten der Wand lassen sich unkompliziert ausgleichen.

 


Mehr aus der Kategorie: uncategorized